Datenschutzerklärung der Talent Group GmbH (Workbee)

Datenschutzerklärung der Talent Group GmbH (Workbee)

Workbee, ein Service der Talent Group GmbH (im Folgenden „Workbee“ oder „wir“), ist sehr um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bedacht, daher bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung aufmerksam zu lesen.

1 Allgemeines

1.1 Workbee ist eine digitale Karriereplattform für medizinisches Fachpersonal. Sie haben die Möglichkeit, sich unter Anlage eines persönlichen Nutzerprofils kostenfrei auf unserer Webseite workbee.de (im Folgenden die “Plattform”) zu registrieren und als Nutzer (nachfolgend „Nutzer“ oder „Sie“) auf der Plattform Ihre Karrierewünsche sowie Ihren Lebenslauf, Ihre Examensurkunde und weitere Unterlagen zu hinterlegen (nachfolgend „Suchauftrag“). Die Registrierung kann initiativ oder im Rahmen einer Bewerbung für spezifische Jobangebote erfolgen. Ziel ist es, eine für Sie passende Stelle bei einem neuen Arbeitgeber zu finden und Sie dort zur Bewerbung vorzustellen (nachfolgend „Jobvermittlung“).

1.2 Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie ausführlich über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Workbee im Zuge der Nutzung unserer Leistungen und unserer Plattform auf.

2 Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Nach Art. 4 Nr. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind diese personenbezogene Daten alle Auskünfte über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person; dazu zählen z.B. der Name oder die Identifikationsnummern.

3 Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

3.1 Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Talent Group GmbH  – vertreten durch Steffen Biese und Benjamin Visser, 

Landsberger Allee 366, 12681 Berlin 

E-Mail: info@workbee.de Telefon: 030 98375371

3.2 Zuständiger Datenschutzbeauftragter bei Fragen zum Datenschutz, oder zu den bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten ist:

Herr André Berger 

Searchtalent GmbH – Datenschutz 

Landsberger Alle 366, 12681 Berlin 

E-Mail: datenschutz@workbee.de

3.3 Telefonische Auskünfte zu Themen die dem Datenschutz unterliegen sind leider aus datenschutzrechtlichen Gründen ausgeschlossen, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden in diesem Zusammenhang ausschließlich zu Ihrer Identifizierung und zu Dokumentationszwecken gegenüber den Aufsichtsbehörden genutzt.

4 Datenverarbeitung beim Besuch unserer Plattform

4.1 Beim Zugriff auf unsere Plattform übermittelt Ihr Endgerät aus technischen Gründen automatisch Daten. Diese automatisch überlieferten Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, vorübergehend bis zu ihrer automatischen Löschung gespeichert:

a) IP-Adresse des anfragenden Endgeräts

b) Datum und Uhrzeit des Zugriffs

c) Name und URL der abgerufenen Datei

d) verwendetes Betriebssystem

e) nur bei Zugriff auf die Website Browsertyp/ -version,

f) nur bei Zugriff auf die Website URL der zuvor besuchten Website, von der aus der   Zugriff erfolgt

g) Menge der gesendeten Daten

h) Name des Access-Providers

4.2 Für den Ablauf eines Website Besuches, ist die vorübergehende Speicherung der Daten erforderlich, dies ermöglicht eine Bereitstellung der Website bzw. der Inhalte unserer Plattform. Um die Funktionsfähigkeit der Website bzw. der App und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen, erfolgt eine weitere Speicherung in Protokolldateien (sog. Log Files). Die in Ziffer 4.1 genannten Daten werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet.

4.3 Die in Ziffer 4.1 genannten Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet. In den in Ziffer 4.2 genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung.

4.4 Die in Ziffer 4.1 genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website bzw. der Inhalte unserer Plattform ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach spätestens 28 Tagen gelöscht.

4.5 Des weiteren setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analyse- und Automatisierung Dienste ein und binden Dienste Dritter ein. Unter den Punkten 12, 13 und 14 dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie ausführlichere Erläuterungen dazu.

4.6 Darüber hinaus speichern wir als Teil Ihres Accounts das Datum Ihres letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Änderung des Profils oder Klicken von Links). Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist vor dem Hintergrund des Plattformvertrags (siehe unten Ziffer 6) Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

5 Anfragen über Kontaktformulare oder per E-Mail

5.1 Über ein auf der Website bereitgestelltes Formular oder über eine auf unserer Website aufgeführte E-Mail-Adresse, bieten wir Ihnen die Möglichkeit bei Fragen jeglicher Art Kontakt mit uns aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und eines Namens notwendig: einerseits damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, und andererseits um diese beantworten zu können. Zusätzliche Angaben können freiwillig erfolgen. So können Sie uns z.B auch Ihre Telefonnummer nennen, damit wir Sie zurückrufen können.

5.2 Die Datenverarbeitung zur Intention der Kontaktaufnahme mit uns und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

5.3 Sie sind weder rechtlich, noch vertraglich dazu verpflichtet, die in Ziffer 5.1 genannten Angaben zu machen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Anfrage jedoch nicht bearbeiten.

5.4 Zusammen mit Ihrer Anfrage speichern wir die in Ziffer 5.1 genannten Daten für einen Zeitraum von drei Jahren, beginnend mit dem Jahr, das auf den Eingang der Anfrage folgt. Sofern wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, bewahren wir Ihre Angaben zudem über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum hinaus auf (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO).

5.5 Wir speichern die in Ziffer 5.1 genannten Daten gegebenenfalls auch für einen über die in Ziffer 5.4 genannte Dauer hinausgehenden Zeitraum auf. Dies erfolgt aus weiteren rechtlichen Gründen, insbesondere zur Durchsetzung, Sicherung oder Abwehr von Ansprüchen; diese Speicherung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der ordnungsgemäßen Dokumentation unseres Geschäftsbetriebes und an der Wahrung unserer Rechtspositionen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

5.6 Nach Ablauf der in Ziffer 5.4 und 5.5 genannten Zeiträume und soweit keiner der dort genannten Gründe für eine weitere Aufbewahrung Ihrer Angaben vorliegt, werden diese von uns gelöscht.

6 Workbee Services

Der Abschluss eines Vertrags über die Plattform (nachfolgend „Plattform Vertrag“) ist notwendig, um unseren Service nutzen zu können. Zu dessen Begründung und Durchführung erheben, nutzen und verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen zum Abschluss des Plattformvertrags finden Sie in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“): https://workbee.de/agb.

6.1 Registrierung auf unserer Plattform

6.1.1 Eine Registrierung auf unserer Plattform ist zwingend erforderlich um unseren Service nutzen zu können. Hierfür müssen Sie einen Account erstellen und Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Vor- und Zuname („Name“), Anrede (Geschlecht) und Ihre Anschrift sowie, soweit relevant, Ihre Präferenzen bzgl. einer zu suchenden Arbeitsstelle eingeben („Registrierungsdaten“).

6.1.2 Die Datenverarbeitung zur Absicht der Registrierung auf unserer Plattform und ihrer Nutzung erfolgt im Rahmen des Plattform Vertrages auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

6.1.3 Sie sind weder vertraglich, noch rechtlich dazu verpflichtet, sich zu registrieren und die Registrierungsdaten anzugeben. Für die Nutzung unseres Services müssen Sie jedoch einen Account anlegen, für welchen die Angabe Registrierungsdaten obligatorisch ist. Ohne einen solchen Account können Sie unseren Service nicht nutzen.

6.2 Kontaktwege für die Kommunikation zwischen Ihnen und Workbee nach erfolgter Registrierung

6.2.1 Nach erfolgreicher Registrierung Ihres Accounts stehen für die Kommunikation zwischen Ihnen und den zuständigen Mitarbeitern von Workbee die folgenden Kontaktwege zur Verfügung: Telefon, E-Mail, Briefpost, Fax, SMS und Messenger (soweit in dieser Datenschutzerklärung angegeben).

6.2.2 Für den Fall, dass Sie uns von sich aus in Verbindung setzen möchten, können Sie uns über den Kontaktweg Ihrer Wahl kontaktieren. Sofern dem keine zwingenden rechtlichen Gründe entgegenstehen, antworten wir Ihnen auf demselben Kontaktweg. Alternativ beantworten wir Ihre Anfrage auf einem anderen Kontaktweg. Vorausgesetzt in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, beruht die für eine Antwort durch Workbee erforderliche Datenverarbeitung vor dem Hintergrund des abgeschlossenen Plattform Vertrags auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

6.2.3 Wenn wir von unserer Seite aus mit Ihnen in Kontakt treten möchten, wählen wir die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktwege. Sofern Sie uns hierfür bevorzugte Kontaktwege angegeben haben, berücksichtigen wir diese selbstverständlich. Einige Kontaktaufnahmen durch Workbee über bestimmte Kontaktwege setzen unter Umständen Ihre vorherige Einwilligung voraus. Diese sind in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

6.3 Registrierung Ihrer Kontaktdaten in unserem WhatsApp Business Profil

6.3.1 Generell empfehlen wir einen Informationsaustausch über unsere Plattform, welche eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet bzw. per E-Mail oder telefonisch. Wenn Sie möchten, haben Sie für Ihre Kommunikation mit uns jedoch auch die Möglichkeit, WhatsApp zu nutzen. Sie können im Zuge der Nutzung der Plattform und bei Inanspruchnahme unseres Services mit uns per WhatsApp kommunizieren, wir können Ihnen dann über WhatsApp erforderliche Informationen überliefern. Dies gilt auch für den gesamten Informationsaustausch im Rahmen einer Jobvermittlung (siehe unten Ziffer 6.6).

6.3.2 Unter der im Registrierungsprozess mitgeteilten Nummer, können Sie uns bzw. Ihren Recruiter mit Ihrem Smartphone kontaktieren und über WhatsApp kommunizieren. Damit autorisieren Sie Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) in die für die Kommunikation per WhatsApp erforderliche Datenverarbeitung. Ihre Einwilligung in die für die Kommunikation per WhatsApp erforderliche Datenverarbeitung können Sie uns neben dem Registrierungsprozess ferner auch auf der Plattform unter Einstellungen erteilen. Bitte beachten Sie, dass diese Datenverarbeitung alle Daten umfassen kann, die im Rahmen unseres Services verarbeitet werden und die Sie den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung entnehmen können. Dies betrifft insbesondere auch Daten, die Ihre Bewerbungsunterlagen oder Ihr Arbeitsverhältnis betreffen.

6.3.3 Diese Einwilligung kann jederzeit per WhatsApp widerrufen werden, indem Sie eine WhatsApp-Nachricht mit „BITTE KEIN WHATSAPP“ an Workbee schicken. In diesem Fall werden wir die Kommunikation mit Ihnen nicht mehr über WhatsApp vornehmen, sondern über einen der anderen in Ziffer 6.2 genannten Kontaktwege.

6.3.4 WhatsApp Business ist unter dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission in ihrer Entscheidung vom 12. Juli 2016 entschieden, dass ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Bestimmungen des EU-USA Privacy Shield (Angemessenheit Beschluss, Art. 45 DSGVO) besteht. Weitere Informationen zur WhatsApp-Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG&status=Active.

6.3.5 Weitere Informationen darüber, wie WhatsApp Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie von WhatsApp unter https://www.whatsapp.com/privacy.

6.3.6 Natürlich ist auch eine Kommunikation per E-Mail, SMS und Telefon ohne Einschränkungen im Vergleich zu einer Kommunikation über WhatsApp möglich.

6.4 Vervollständigung Ihres Bewerberprofils

6.4.1 Um unseren Service optimal zu nutzen, können Sie jederzeit Ihre Profilinformationen auf der Plattform in den bereitgestellten elektronischen Formularen Ihres Accounts durch weitere persönliche Angaben erweitern und komplettieren. Insbesondere können Sie einen Lebenslauf anlegen und ein Profilbild sowie Zeugnisse oder Urkunden hochladen. Diese Daten werden von uns für die Dauer des Plattformvertrags gespeichert. Workbee wird Sie zu diesem Zweck nach erfolgter Registrierung telefonisch kontaktieren. Falls Sie Ihr Bewerberprofil nicht vervollständigen, werden wir Ihnen in entsprechendem Umfang über weitere der in Ziffer 6.2 bezeichneten Kontaktwege, z.B. SMS oder Messenger Erinnerungen an die ausstehende Vervollständigung Ihrer Profilinformationen senden.

6.4.2 Die Datenverarbeitung zu Zwecken der Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen, der Vervollständigung Ihres Bewerberprofils auf unserer Plattform und damit auch zur Absicht der Vorbereitung der Vorstellung Ihres Bewerberprofils bei potentiellen Arbeitgebern (im Falle der Jobvermittlung) erfolgt im Rahmen des Plattform Vertrages auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Sie sind weder vertraglich, noch rechtlich verpflichtet, die Registrierungsdaten (Ziffer 6.1.1) sowie die in Ziffer 6.4.1 genannten Daten anzugeben. Für die Nutzung unseres Services ist eine Vervollständigung Ihres Bewerberprofils jedoch erforderlich, da wir uns sonst nicht (oder nur stark eingeschränkt) darum bemühen können, Ihnen eine Arbeitsstelle zu vermitteln oder Ihnen Karrieretipps geben zu können.

6.5 Jobvermittlung

Im Folgenden finden die für die Jobvermittlung beschriebenen Datenverarbeitungen statt. Diese Datenverarbeitungen erfolgen im Rahmen des Plattform Vertrags auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sofern nichts anderes angegeben ist.

6.5.1 Auswertung von Informationen und Matching

6.5.1.1 Wir erfassen und speichern die von Ihnen übermittelten stellenrelevanten Daten (Ihre Qualifikation und Ihre Berufserfahrung), Ihre Suchanfrage und die uns übermittelten Präferenzen und gleichen diese mit Anfragen von Einrichtungen (also potentiellen Arbeitgebern) ab (sog. Matching).

6.5.1.2 Bevor wir Ihr Bewerberprofil mit Ihrer Zustimmung einer Einrichtung vorstellen, kann Ihr Bewerberprofil in anonymisierter (oder hilfsweise pseudonymisierter) Form, also ohne Rückschluss Möglichkeit auf Ihre Person, einer Einrichtung mit passenden Stellen zum Zwecke des Abgleichs zur Verfügung gestellt werden, um im Detail überprüfen zu können, ob Ihr Profil tatsächlich auf eine Stelle passt.

6.5.1.3 Die Vorstellung passender Stellen Ihnen gegenüber erfolgt von uns über einen der in Ziffer 6.2 beschriebenen Kontaktwege oder in Ihrem persönlichen Nutzerbereich auf der Plattform.

6.5.2 Versand der Unterlagen an interessierte Einrichtungen nach Ihrer Zustimmung

6.8.2.1 Zur Erfüllung unseres Services stellen wir personenbezogene Daten, wie Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie persönliche Unterlagen, wie Ihren Lebenslauf (mit Bild, sofern Sie ein Profilbild in Ihren Profilinformationen hinterlegt haben) oder Ihre Urkunden und Zeugnisse interessierten Einrichtungen vor, die zu Ihrem Bewerberprofil passende Stellen anbieten. Diese Weitergabe der Daten erfolgt immer nur mit Ihrer Zustimmung. Wir verwenden in diesem Zusammenhang auch Ihre Kontaktdaten, um von Ihnen die Information einzuholen, ob Sie mit der Weitergabe Ihrer Unterlagen an die interessierte Einrichtung einverstanden sind.

6.8.2.2 Nur wenn Sie sich für die Vorstellung bei einer bestimmten interessierten Einrichtung entscheiden, werden wir als Vermittler in Ihrem Auftrag für Sie tätig und übermitteln für Sie Ihre für die Vorstellung Ihres Bewerberprofils erforderlichen personenbezogenen Daten an das jeweilige, von Ihnen ausgewählte Unternehmen. Bei Nutzung dieses Service werden personenbezogene Daten gegebenenfalls in unverschlüsselter Form (beispielsweise per E-Mail) an die interessierte Einrichtung überliefert.

6.5.2.3 Die interessierte Einrichtung verarbeitet Ihre Bewerberdaten in eigener Verantwortung.

6.5.2.4 Sie können den Bewerbungsprozess jederzeit abbrechen. Den Abbruch können Sie auch Workbee gegenüber erläutern, indem Sie uns eine kurze Nachricht über einen der in Ziffer 6.2 beschriebenen Kontaktwege zukommen lassen. Soweit interessierte Einrichtungen bereits Ihr Bewerberprofil erhalten haben, wird Workbee dies der interessierten Einrichtung für Sie mitteilen; dabei werden Ihre für diese Mitteilung erforderlichen Daten wie Name und Geburtsdatum übermittelt werden .

6.5.3 Von Workbee initiierte Kontaktaufnahmen gegenüber Ihnen bis zur Vertragsunterschrift

Wir werden Ihre Kontaktdaten (vgl. Ziffer 6.2) dazu verwenden, um Sie zu kontaktieren, nachdem wir Ihnen eine passende Stelle vorgeschlagen haben und um Sie bis zum Abschluss eines Vertrags mit der jeweiligen Einrichtung zu begleiten und zu unterstützen. Dabei dienen die Kontaktaufnahmen der Vereinbarung eines Erstgesprächs (Interviews), der Organisation eines Hospitationstermins (soweit erforderlich), der Organisation eines Termins zur Vertragsunterzeichnung, der Erinnerung an Termine (soweit erforderlich) sowie dem Informationsaustausch in Bezug auf die von uns vorgeschlagene Stelle, im Zuge dessen wir beispielsweise auch Rückfragen Ihrerseits beantworten. Wir kontaktieren Sie auch einmalig, wenn Sie sich nicht nach zwei Tagen nach einem Stellenvorschlag, einem Interview oder einem Hospitationstermin bei der Einrichtung zurückmelden, um Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen und um unsere Vermittlungstätigkeit bestmöglich an Ihren Vorstellungen anzupassen.

6.10 Meinungsforschung zur Verbesserung unseres Angebots

6.10.1 Um unseren Service stetig verbessern zu können, führen wir hin und wieder Umfragen durch; z.B. um eine direkte Rückmeldung über unsere Servicequalität nach erfolgreicher oder nicht erfolgreicher Vermittlung/Bewerbung zu erhalten oder Einblicke in aktuelle Markttrends zu bekommen, um bessere Stellenvorschläge oder bessere Tipps zur Karriere Optimierung anzufertigen.

6.10.2 Einladungen zu den vorher genannten Umfragen erhalten Sie von uns über einen der in Ziffer 6.2 beschriebenen Kontaktwege oder in Ihrem persönlichen Nutzerbereich auf unsere Plattform.

6.10.3 Die vorher genannte Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf einer Einwilligung finden Sie in Ziffer 16.3.

9 Ende der Datenverarbeitung, Deaktivierung oder Abmeldung

9.1 Sie können uns jederzeit über die, in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktwege mitteilen, dass Sie unseren Service nicht mehr in Anspruch nehmen möchten. In diesem Fall werden wir die jeweiligen Daten nicht mehr wie in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung beschrieben verarbeiten.

9.2 Solange der Plattform Vertrag nicht gekündigt wurde, werden die Daten aus Ihrem Account gespeichert. Sie können den Plattformvertrag beispielsweise kündigen, indem Sie sich über einen der in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Mit der Beendigung des Plattformvertrags werden wir Ihren Account sperren. Spätestens nach Ablauf von 30 Tagen ab Vertragsbeendigung werden wir Ihren Account und sämtliche personenbezogenen Daten endgültig löschen, oder, sofern einer der nachstehenden Gründe vorliegt, bis zur endgültigen Löschung sperren (siehe Ziffer 9.3): a) Wir sind zur Aufbewahrung der betreffenden Daten vertraglich oder gesetzlich verpflichtet. b) Wir benötigen die betreffenden Daten noch zur Sicherung oder Durchsetzung von Ansprüchen Ihnen gegenüber.

9.3 Sofern Daten des Nutzers nicht gelöscht werden, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden entsprechend gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten des Nutzers, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

11 Weitergabe von Daten

11.1 Bei Nutzung unserer Workbee Services

11.1.1 Zur Durchführung unseres Services übermitteln wir, wie in Ziffer 6.6.2 beschrieben, mit Ihrer Zustimmung die in Ziffer 6.6.2 genannten personenbezogenen Daten an interessierte Einrichtungen. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Übermittlung dieser Daten und Erbringung unserer Leistungen im Rahmen des Plattform Vertrags beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

11.2 Sonstige Weitergabe

11.2.1 Über die in Ziffer 11.1 beschriebene Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten hinaus findet eine Übermittlung Ihrer personenbezogene Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur in den folgenden Fällen statt: a) Soweit es für die Prüfung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Verfolgung von Straftaten erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur, wenn konkrete Hinweise auf rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. b) Eine Übertragung kann auch dann erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Rechten und Ansprüchen aus einem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Workbee, der Durchsetzung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder auch anderen Vereinbarungen dient. c) Darüber hinaus sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmten öffentlichen Stellen auf Anfrage personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Dies sind beispielsweise Strafverfolgungsbehörden, Steuerbehörden sowie Regierungen, die Ordnungswidrigkeiten mit Geldbußen verfolgen. d) Die Weitergabe dieser Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Missbrauchsbekämpfung, der Strafverfolgung und der Sicherung und Durchsetzung von Ansprüchen und daran, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

11.2.2 Für die Erbringung der Leistungen sind wir auf vertraglich verbundene Dritte und externe Dienstleister („Verarbeiter“) angewiesen: a) In solchen Fällen geben wir personenbezogene Daten an diese Verarbeiter weiter, damit sie diese in unserem Auftrag weiterverarbeiten können. Um sicherzustellen, dass Ihre Rechte und Freiheiten geschützt sind, werden diese Verarbeiter sorgfältig ausgewählt und von uns regelmäßig überprüft. Die Verarbeiter dürfen die Daten ausschließlich für die von uns genannten Zwecke verwenden und sind darüber hinaus vertraglich von uns verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu behandeln. b) Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitern nutzen wir die Dienste von Verarbeitern der folgenden Kategorien: aa) Server-Hoster bb) E-Mail-Dienstleister c) Wir geben Daten an Verarbeiter auf der Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO weiter. Für den Fall, dass personenbezogene Daten an einen Verarbeiter außerhalb der EU weitergegeben werden und kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne von Art. 45 DSGVO vorliegt, auf dessen Grundlage eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgen dürfte, stellen wir die ordnungsgemäße Verarbeitung der Daten durch Maßnahmen wie in Art. 46 ff. DSGVO sicher. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die in Ziffer 3.2 angegebene E-Mail-Adresse.

11.2.3 Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Unternehmens kann sich die gesellschaftsrechtliche Struktur von Workbee durch Rechtsformwechsel, Gründung, Erwerb oder Veräußerung von Tochtergesellschaften, Unternehmensteilen oder Komponenten ändern. Bei solchen Transaktionen werden Kundeninformationen mit dem Teil des zu übertragenden Unternehmens geteilt. Bei jeder Weitergabe personenbezogener Daten in dem vorstehend beschriebenen Umfang stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen erfolgt. Die Weitergabe personenbezogener Daten ist in diesem Fall dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Gesellschaftsform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend anzupassen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

12 Cookies

12.1 Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

12.2 In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

12.3 Der Einsatz von Cookies dient unter anderem dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

12.4 Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

12.5 Zudem setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

12.6 Die Verwendung der Cookies basiert, sofern nicht anders angegeben, auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO. Es steht Ihnen frei, einer solchen Verarbeitung zuzustimmen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

12.7 In bestimmten Fällen werden auch Cookies benötigt, um die von Ihnen gewünschten Leistungen erbringen zu können. In diesem Fall basiert die Verwendung von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Ohne die entsprechenden Cookies können wir die Dienste nicht wie in der jeweils beschriebenen Situation erbringen. 012.8 Wiederum andere Cookies werden auf der Grundlage von Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO eingesetzt. In diesem Fall steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu.

13 Tracking-, Analyse- und Automatisierungstools

13.1 Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-, Analyse-, und Automatisierungs-Maßnahmen setzen wir zur bedarfsgerechten Gestaltung, zur effizienten Abwicklung und zur die fortlaufende Optimierung unseres Angebots ein. Zumdem setzen wir die genannten Maßnahmen ein, um die Nutzung unseres Angebots statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

13.2 Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tools zu entnehmen.

13.3 Google Analytics

13.3.1 Wenn Sie zustimmen, nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie a) Browser-Typ/-Version, b) verwendetes Betriebssystem, c) Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), d) Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), e) Uhrzeit der Serveranfrage werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking. In unserem Auftrag als Betreiber dieser Webseite wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht und es werden nur noch aggregierte Statistiken geführt.

13.3.2 Google ist nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission in ihrer Entscheidung vom 12. Juli 2016 entschieden, dass ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Bestimmungen des EU-USA Privacy Shield (Angemessenheitsentscheidung, Art. 45 DSGVO) besteht. Weitere Informationen zur Google-Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAItatus=Active. Die Verwendung von Google Analytics basiert auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO. Sie können Google Analytics über ein Browser-Add-on deaktivieren, wenn Sie die Website-Analyse nicht wünschen. Sie können es hier herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verwendet, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

13.4 Google Ads Conversion Tracking

13.4.1 Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner platziert, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

13.4.2 Dieser Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Ads-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

13.4.3 Jeder Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

13.4.4 Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

13.5 Google Tag Manager

Unser Angebot verwendet den Google Tag Manager der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Hierüber verwalten wir die verschiedenen Analyse- und Trackingdienste. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden. Mehr Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter: https://support.google.com/tagmanager/ und https://marketingplatform.google.com/about/analytics/tag-manager/use-policy/.

13.6 Google Remarketing

Wir verwenden die Remarketing-Funktion von Google Inc. Diese Funktion dient dazu, Ihnen im Rahmen des Google Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Ihr Browser speichert Cookies, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf solchen Seiten können Ihnen dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die Sie zuvor auf Websites aufgerufen haben, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

13.7 Bing Ads

Wir setzen in unserem Angebot das Conversion Tracking „Bing Ads“ der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA) ein. Dabei wird von Microsoft ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Webseite weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing-Anzeige geklickt haben und dann zu der Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere elektronische Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten können Sie unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing Ads finden Sie auf der Webseite von Microsoft unter https://www.microsoft.com/de-de/privacystatement/default.aspx.

13.8 Facebook Ads

Wir verwenden auf unserem Angebot die Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“, Facebook HQ – 1601 Willow Rd, Menlo Park, California 94025, USA). Diese Funktion dient dazu, Nutzern unserer Webseite bei dem Besuch des sozialen Netzwerks Facebook interessenbezogene Werbung anzuzeigen. Zu diesem Zweck haben wir auf dieser Webseite das Facebook-Pixel implementiert. Über dieses Pixel wird bei dem Besuch unserer Webseite eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an Facebook übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem Facebook-Konto zu. Das Facebook-Pixel ermöglicht uns die Messung, Auswertung und Optimierung der Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische Zwecke und Zwecke der Marktforschung. Wir erhalten von Facebook ausschließlich Berichte in anonymisierter Form, das heißt wir erhalten keine personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Ihre Einwilligung in die Verwendung der Funktion „Custom Audiences“ und dem damit zusammenhängenden Einsatz des Facebook-Pixels können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesem Link https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ folgen. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Sie haben die Möglichkeit, Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen zu untersagen. Sie können die Einstellungen für Facebook Werbeanzeigen unter folgendem Link bearbeiten: https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.

13.10 LinkedIn Ads

Wir setzen auf unserer Webseite die Analyse- und Conversion-Tracking Technologie von LinkedIn ein. Die Plattform ist ein Angebot der LinkedIn Ireland (Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2 (Ireland)). Mit der Technologie von LinkedIn kann Ihnen relevantere, auf Ihren Interessen zugeschnittene Werbung angezeigt werden. Zudem sendet uns LinkedIn aggregierte und anonyme Berichte von den Anzeigeaktivitäten und Informationen darüber, wie Sie mit unserer Webseite interagieren. LinkedIn setzt dafür Cookies ein. Diese Cookies dienen zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät, haben eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen und enthalten keine personenbezogenen Daten. Sie dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung unserer Webseitennutzer. Über das Cookie wird analysiert, wie Sie mit unserer Webseite interagieren (z.B. über welche Website Sie zu uns gelangt sind, Ihre Verweildauer, für welche Angebote Sie sich interessiert haben) und ob Sie Mitglied der Plattform LinkedIn sind oder nicht. Die Informationen, die mithilfe des Cookie eingeholt werden, dienen dazu, vorgenannte anonyme Statistiken und Berichte zu erstellen und auf Ihre Interessen basierende Werbung auszuspielen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig. Sie können – gleichgültig ob Sie registriertes Mitglied der Plattform LinkedIn sind oder nicht der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen widersprechen (“Opt-Out“); klicken Sie dazu auf das Feld „Auf LinkedIn ablehnen“ (für LinkedIn Mitglieder) oder „Ablehnen“ (für sonstige Nutzer) unter folgendem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass das Ablehnen solcher Werbung keine Anzeigen von den von Ihnen besuchten Seiten entfernt. Es bedeutet lediglich, dass die Anzeigen, die Ihnen gezeigt werden, nicht unbedingt auf Ihre persönlichen Interessen abgestimmt sind.

13.11 Outbrain

Auf unserer Webseite nutzen wir die Technologie des Anbieters Outbrain UK Ltd. („Outbrain“, 2 Rector St, Rm 1102, New York, NY 10006). Diese Technologie ermöglicht uns, Sie durch den Einsatz von Cookies, die auf Ihrem Computer/Endgerät gespeichert werden, auf weiterführende, für Sie möglicherweise ebenfalls interessante Inhalte innerhalb unserer Webseite oder auf Webseiten von Dritten hinzuweisen. Die von Outbrain integrierten Empfehlungen werden auf Basis Ihrer bisher gelesenen Inhalte bestimmt. Die Inhalte werden technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Die Anzeige erfolgt auf pseudonymer Basis. Personenbezogene Daten werden hierbei nicht gespeichert. Das Cookie verwendet zur Auswahl geeigneter Inhalte Informationen zur Geräte-Quelle, Browser-Typ sowie Ihre mittels Entfernung des letzten Oktetts vollständig anonymisierte IP-Adresse. Weitere Informationen zum Datenschutz von Outbrain finden Sie unter http://outbrain.com/legal/privacy. Sie können dem Tracking zur Anzeige interessenbasierter Empfehlungen durch Outbrain über das Feld „Opt-out“ (siehe Punkt 4 “ Advertising/Behavioral Targeting; How To Opt-Out.) innerhalb der Datenschutzerklärung von Outbrain jederzeit widersprechen. Bitte beachten Sie, dass Sie das Opt-Out in jedem von Ihnen genutzten Endgerät, über das Sie auf unsere Webseiten zugreifen, separat setzen müssen. Nach Widerspruch werden Ihnen weiterhin interessante zusätzliche Inhalte angeboten; diese basieren dann jedoch nicht mehr auf Ihrem bisherigen Nutzungsverhalten auf unseren Webseiten.

13.12 Hotjar

Wir setzen das Analysetool Hotjar ein, das von der Hotjar Limited, Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta (“Hotjar”) angeboten wird, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und unseren Service und Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Hotjar ermöglicht uns, das Verhalten unserer Nutzer auf unserer Website und unseren Diensten auszuwerten und somit unsere Website und Dienste direkt an die Nutzerbedürfnisse anzupassen. Dazu verwendet Hotjar Cookies und andere Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und deren Benutzter-Endgeräte (insbesondere die IP-Adresse des Geräts (nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (eindeutige Gerätekennung), Browserinformationen, geografischer Standort (nur auf Länderebene), bevorzugte Sprache für die Webseitenanzeige) zu erfassen und an Server von Hotjar zu übermitteln. Hotjar speichert diese Informationen als ein pseudonymisiertes Benutzerprofil. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Hotjar, die unter diesem Link zu finden sind.

Sie können die Erstellung eines Nutzerprofils, die Speicherung von Daten über Ihre Nutzung unserer Website und die Anwendung von Tracking-Cookies auf anderen Websites durch Hotjar deaktivieren, indem Sie diesen Opt-Out Link benutzen. Hierbei wird ein sog. Opt-Out Cookie gesetzt. Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Endgerät löschen, ist es daher nötig, diesen Opt-Out-Cookie erneut durch Befolgen der Anweisungen unter diesem Link zu speichern. Außerdem finden Sie in vielen gängigen Browsern eine sog. “Do Not Track”-Einstellung, über die Sie mitteilen können, dass Sie keine Erstellung von Nutzerprofilen über sich wünschen. Hotjar erhebt keine Daten von Ihnen, wenn Sie die “Do Not Track”-Einstellung dahingehend eingestellt haben, dass Sie keine Erstellung von Nutzerprofilen über sich möchten.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Hotjar im Zusammenhang mit dem Hotjar-Analysetool basiert auf Art. 28 DSGVO.

Wir nutzen das Hotjar-Tool, um die Nutzung unseres Angebots zu analysieren und unser Angebot kontinuierlich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung des Hotjar-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung und Weiterentwicklung unserer Website und Dienste

13.14 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir haben auf unserer Webseite außerdem Inhalte von Drittanbietern eingebunden. Diese Inhalte werden regelmäßig von den Servern der jeweiligen Anbieter geladen, sodass Ihr Endgerät bestimmte, technisch notwendige Daten bereits bei Aufruf unserer Webseite und unserer App an den Drittanbieter übermittelt. Insbesondere ist nicht ausgeschlossen, dass diese Anbieter die Ihnen zugewiesene IP-Adresse zur Kenntnis nehmen können. Soweit hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittanbieter. Die Einbindung durch uns erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, unseren Nutzern die jeweiligen Inhalte und Funktionalitäten zur Verfügung stellen zu können und unsere Website wirtschaftlich betreiben zu können sowie dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

13.15 Google Maps

13.15.1 Auf unserer Plattform wird Kartenmaterial durch Google Maps bereitgestellt, das von der Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“)) betrieben wird, um Ihnen potentielle Arbeitgeber geographisch darzustellen und Ihnen somit deutlich zu vereinfachen, einen passenden Arbeitsplatz zu finden.

13.15.2 Diese Plugins sind mit einem Google-Logo in einem Kartenausschnitt gekennzeichnet.

13.15.3 Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy) von Google.

13.15.4 Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO). Weitere Informationen zu der Zertifizierung von Google erhalten Sie hier: (www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active)

14 Betroffenenrechte

14.1 Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie ein Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO) und ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

14.2 Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO gestützt wird (einschließlich Profilerstellung) oder wenn Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden.

14.3 Sollten Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO. Sie können dies tun, indem Sie beispielsweise eine E-Mail an datenschutz@workbee.de senden.

14.4 Sie haben auch das Recht, Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde zu richten. Die für Berlin zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Friedrichstr. 219 10969 Berlin E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de Eine Liste aller europäischen Datenschutzbehörden finden Sie hier (Englisch): http://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm.

14.5 Datenverarbeitung bei der Ausübung Ihrer Rechte Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, die Sie bei der Ausübung Ihrer Rechte gemäß Art. 15 bis 22 DSGVO zum Zwecke der Umsetzung dieser Rechte und zum Nachweis des Bestehens dieser Rechte angeben. Wir werden die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten nur zum Zweck der Information und Informationsaufbereitung und zum Zweck der Datenschutzkontrolle verarbeiten und die Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO einschränken. Diese Datenverarbeitungen beruhen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, Art. 15 bis 22 DSGVO und § 34 Abs. 2 BDSG.

15 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

15.1 Diese Datenschutzerklärung hat den Stand August 2020.

15.2 Durch die Weiterentwicklung unserer Plattform und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://workbee.de/datenschutzerklaerung/ von Ihnen abgerufen werden.